fbpx Skip to main content

Hexagones Wasser herstellen – so gehts!

Hexagones Wasser ist ein belebtes und vitalisiertes Wasser, welches sich verhältnismäßig leicht herstellen lässt. Es ist ein lebendiges Wasser, welches zahlreiche positive Informationen enthält, um die Gesundheit des Körpers zu fördern. Ebenso wie bei einem Joghurt, der durch die rechtgedrehten Bakterienkulturen bekömmlicher wird, wird auch abgestandenes Leitungswasser neu belebt. Es erhält eine vollkommen neue Qualität, bei dem die einzelnen Wassermoleküle zu einem flüssigen, hexagonalen Kristall werden. Mit Hilfe von verschiedenen Wasserenergetisiern lässt sich hexagonales Wasser schnell und einfach zubereiten.

 

Hexagones Wasser herstellen

Der Wasserenergetisierer für hexagones Wasser

Sauberes und gesundes Wasser bildet sechseckige Kristalle, die von der Optik her an Schneeflocken erinnern. Hier spricht der Experte von einer hexagonalen Struktur, die nur im gesunden Wasser zu finden ist. Insbesondere Wasser in einem Tiefbrunnen, in unberührten Bächen, in Quellwasser oder in Schneewasser ist diese Struktur zu finden, da es in der Regel absolut reines Wasser ist. Grundsätzlich lässt sich dabei sagen, dass eine hexagonale Struktur zahlreiche Informationen über das Wasser abgibt. Das gilt beispielsweise auch für das Wasser, welches sich in den menschlichen Zellen befindet. Hier sprechen Experten sogar von einem Kristallwasser.

 

Das Leitungswasser ist nicht hexagonal, auch wenn von einem sauberen Wasser gesprochen wird. Durch die Filterung, die es durchlaufen hat, ist keine hexagonale Struktur mehr vorhanden. Mit Hilfe eines Wasserenergetisierers lässt sich diese Struktur aber wieder herstellen und das Wasser somit aufbereiten. Das Wasser wird wieder klar und rein und sorgt dafür, dass der Körper aktiv und gesund bleibt.

 

Hexagones Wasser herstellen 1

Mit Wasserenergetisierern hexagonales Wasser herstellen

Es gibt mittlerweile eine Menge Hochfrequenzgeräte auf dem Markt, die aus dem verunreinigten Wasser wieder hexagonales Wasser herstellen können. Dabei handelt es sich nicht nur um Wasserenergetisierer, sondern auch um Hochfrequenzstäbe. Während beim Wasserenergetisierer mehrere Wellenformen, sprich mehrere Liter, bedient werden, wird bei einem Hochfrequenzstab immer nur ein Punkt bearbeitet. Das bedeutet letztendlich, dass ein Wasserenergetisierer deutlich besser für die Produktion von hexagonalem Wasser geeignet ist.

 

Wer jedoch überall und an jedem Ort reines Wasser genießen möchte, kann zur Herstellung von hexagonalem Wasser auch einen Handwirbler verwenden. Dieser eignet sich für alle handelsüblichen Flaschen, lässt sich mit wenigen Handgriffen aufsetzen und das Wasser verwirbeln. Er ist relativ einfach gestaltet, aber kann effektiv verwendet werden, um auf reines Wasser nicht verzichten zu müssen.

 

 

Hexagonales Wasser speichert mehr Energie

Grundsätzlich speichert Wasser viel Energie und Lebensinformationen, die sich wunderbar auslesen lassen. Verunreinigtes Wasser hingegen bietet deutlich weniger Lebensinformationen und somit auch weniger Energie, die dem Körper zugeführt wird. Hexagonales Wasser ist daher für unseren Körper sehr wichtig, denn die hohe Reinheit wirkt sich positiv auf alle Körperfunktionen aus.

 

Ein Wasserenergetisierer wandelt das Wasser in hexagonales Wasser um und führt dem Körper Energie zu, was mit jedem Glas Wasser zu spüren ist. Der Körper fühlt sich wohler, gesünder und wesentlich aktiver. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Stoffwechsel effizient gefördert und der Körper von Schwermetallen befreit wird.

 


Ähnliche Beiträge